Home » Alle Videos, Heimspiele, Highlights, Top News

NINERS Chemnitz vs. Hamburg Towers 90:79 | Ausgabe 142 – Rekord eingestellt

13 November 2018 958 views 1 Kommentar

Es stand mal wieder ein Spitzenspiel an, wie es die Hartmannhalle lange nicht gesehen hat. Bei den nach 7 Spieltagen ungeschlagenen Tabelllenführern aus Chemnitz, gastierte der Zweitplatzierte aus Hamburg, der bisher nur eine Saisonniederlage einstecken musste, diese allerdings mit 16 Punkten beim Schlusslicht aus Hanau, die ihrerseits kein weiteres Spiel gewinnen konnten. Das Team der Towers ist noch sehr jung, wonach solche Ausrutscher nach unten immer drin sind, aber eben auch nach oben, was Heimsiege mit über 100 erzielten Punkten gegen Tübingen und Ehingen beweisen. Gegen Chemnitz reichte es am Ende aber nicht. Obwohl es lange nach einem Auswärtserfolg der Gäste aussah, rissen am Ende die NINERS das Ruder an sich und gewannen so auch ihr 8. Spiel in Serie und stellten somit ihren eigenen Rekord aus der Saison 2005/06 ein. Nach dem Spiel standen uns Kavin Gilder-Tilbury, Jonas Richter, sowie Heimkehrer Achamdschah „ChaCha“ Zazai Rede und Antwort. Und nach dem Erfolg der Vorwoche, haben wir auch wieder eine neue Ausgabe von „icq“ für euch mit im Gepäck. Also: Kaltgetränk holen, Chips dazu und zurücklehnen für 13 Minuten NINERS Identität!

Statistik:
NINERS Chemnitz vs. Hamburg Towers 90:79 (17:25, 19:22, 33:20, 21:12), 2.512 Zuschauer
Punkteverteilung:
Elliott (25 Punkte), Ziegenhagen (17), Gilder-Tilbury (13), Richter (13), Lodders (10), Matthews (5), Vest (3), Scott (2), Voigtmann (2)

basketball

1 Kommentar »

  • Andy Wiesner said:

    Sie waren 17:25 hinten,haben dennoch gegen die Towers mit 90:79 gewonnen und ihren eigenen Rekord von 2005/06 eingestellt.Wahnsinn

Schreib deinen Kommentar!

Denk daran: sei nett und höflich, weicht nicht vom Thema ab und bitte keinen Spam.

Wir unterstützen die Gravatar-Einbindung. Um dein eigenes Avatar-Bild anzuzeigen, registiere dich hier bei Gravatar.