Home » Alle Videos, Heimspiele, Top News

BV Chemnitz 99 vs. BG Göttingen – 75:71 n.V. | Ausgabe 63 – Where Teamplay happens

20 März 2013 18.760 views 2 Kommenare

Am vergangenen Samstag stand in der Hartmann-Hölle in Chemnitz der nächste Kracher in der 2. Basketball Bundesliga „ProA“ ins Haus. Nachdem die NINERS 9 Tage zuvor gegen Düsseldorf gewinnen konnten, kam mit Göttingen der nächste Goliath nach Westsachsen. 48h vor dem Spiel gastierten die BV Jungs noch in Heidelberg, wo es leider eine empfindliche Niederlage im Kampf um die Playoffs setzte. Doch gegen Jorge Schmidts Heimatstadt zeigte sich einmal mehr die zuverlässliche Heimstärke der NINERS. Die Orange-Army erzwang gegen den Tabellenzweiten eine Verlängerung und konnte sich dort entscheidend durchsetzen. Nicht zuletzt dank Takumi Ishizaki, der die Chemnitzer mit einem Dreier aus der Ecke zum Sieg warf. Neben Ishizaki zeigten vor allem Philipp Stachula, Donald Lawson und nach der Halbzeit auch Robert Cardenas überragende Leistungen. Mit all diesen Akteuren sprachen wir nach dem Spiel, ebenso wie mit Headcoach Felix Schreier.

Leider rückte dieser grandiose Mannschaftserfolg wenige Stunden nach dem Spiel in den Hintergrund. Der Göttinger Flügelspieler Akkem Vargas bezeichnete auf seiner Facebook-Seite die Chemnitzer Fans als Nazi-Haufen. Nach heftigen Entrüstungen beider Fanlager und dem folgendenen Shit-Storm auf diesen Eintrag, wurde er wieder gelöscht. Einen Tag später erklärte sich Vargas in einem Telefoninterview bei Radio Chemnitz. Nicht alle Chemnitzer seien ein Nazi-Haufen, sondern zwei bis drei Menschen, die ihn während des Spiels rassistisch beleidigt hätten. Geschockt reagierten alle Anhänger und Verantwortlichen der BV Chemnitz 99, ist es doch seit Bestehen des Vereins nie zu solch einem Vorfall gekommen. Intern wird nun alles getan, der Sache auf den Grund zu gehen. Beide Vereine haben sich angenähert und versuchen die Wogen zu glätten. Und wer weiß, vielleicht bietet ja ein mögliches Playoff-Duell beider Teams die Möglichkeit, mit gemeinsamen Aktionen diese Akte zu schließen.
Natürlich berichten wir auch über diesen Vorfall in unserer neusten Ausgabe „Where Teamplay happens“. Viel Spaß beim anschauen.

Punkteverteilung: Ishizaki (18 Punkte), Stachula (16), Cardenas (15), Lawson (9), Jones (5), Obiango (5), Schmidt (5), Rosenthal (2)

Sponsor: Chemnitzer Fanforum bv99.de

YouTube Preview Image

2 Kommentare »

  • Mitleser said:

    Stellungnahme des Fanclubs Veilchen-Power e.V.

    Aufgrund der aktuellen Berichterstattung in den Medien und der Diskussionen auf verschiedenen Internet-Plattformen möchten wir folgende Stellungnahme abgeben:

    Es liegen uns seitens einiger mitgereister Göttinger Fans Äußerungen vor, dass es von einzelnen Chemnitzer Zuschauern Beleidigungen verschiedenster Art gegen Spieler und Fans der BG Göttingen gab. In den folgenden Tagen nach dem Spiel haben wir außerdem pauschale Vorwürfe einzelner Göttinger Fans gegenüber dem BV Chemnitz und seinen Fans mitbekommen.

    Die im GT vom 19.03.13 zu lesende angebliche Aussage des ehemaligen Vorsitzenden Hartmut Niemann des Fanclub Veilchen-Power e.V. ist einem schlecht recherchierenden Journalisten zu verdanken.

    Für uns als Fanclub der BG Göttingen sind Toleranz und Respekt gegenüber Spielern und Fans aller Nationen und Vereine unverzichtbare Werte. Wir stehen für eine friedliche Fankultur und ein faires Miteinander.

    Wir sind deshalb über die Geschehnisse in Chemnitz genauso erschüttert wie über die im Nachhinein geäußerten Pauschalurteile.

    Wir würden uns freuen, wenn die Chemnitzer und Göttinger Fans zusammen mit den Verantwortlichen der beiden Vereine im Rahmen des nächsten sportlichen Aufeinandertreffens eine gemeinsame Aktion für mehr Respekt und Toleranz durchführen würden.

    Fanclub Veilchen-Power e.V.
    Der Vorstand

  • Schröder Michael said:

    Natürlich lebt der Sport auch von Emotionen. Aber Rassismus und Beleidigungen sollen keine Plattform erhalten. Über die Vorwürfe kann ich selber nichts sagen. Denn obwohl im Bereich C2 sitzend habe ich nichts von solchen Äußerungen mitbekommen. Herr Vargas sollte aber sein mitunter Provozierendes Gehabe dem Publikum gegenüber einstellen.Nehmen wir also die gegenwärtige Diskusion als Anlass das unser geliebter Basketball nich von einzelnen kaputt gemacht wird.Vielleicht gibt`s ja in den Play Off`s schon ein wiedersehen. Hoffen und kümmern wir uns um schöne und saubere Spiele.Schöne Grüße aus Chemnitz nach Göttingen

Schreib deinen Kommentar!

Denk daran: sei nett und höflich, weicht nicht vom Thema ab und bitte keinen Spam.

Wir unterstützen die Gravatar-Einbindung. Um dein eigenes Avatar-Bild anzuzeigen, registiere dich hier bei Gravatar.