Home » Alle Videos, Heimspiele, Highlights, Spezialausgaben, Top News

Playoffs 2017 | NINERS Chemnitz vs. OeTTINGER Rockets 2:3 | Mini Movies

24 April 2017 9.876 views Kein Kommentar

Wahnsinn – die NINERS standen im Halbfinale der ProA-Playoffs 2017. Auch von dieser Runde versorgten wir euch mit unseren Mini-Movies::

Game 5 – ROCKETS WIN 70:67

Der Traum vom Aufstieg in die BBL ist geplatzt für die NINERS. In einer packenden Partie konnten die Rockets in den letzten Minuten den Kopf aus der Schlinge ziehen und einen 10 Punkte-Rückstand noch egalisieren.

Punkteverteilung: Matthews (13 Punkte), Carter (13), Seiferth (8), Bradshaw (6),  Lawson (6),  Richter (6), Mixich (5), Ziegenhagen (5), Fleischmann (5)

Playoffs 2017 – NINERS Chemnitz vs. OeTTINGER Rockets – Game 5 MiniMovie from VideoVision GmbH on Vimeo.

Game 4 – ROCKETS WIN 78:74

Die Rockets gleichen aus! Nach eine hart umkämpften Partie, in welche die NINERS sehr gut starteten konnten sich die Thüringer am Ende durchsetzen.

Punkteverteilung: Matthews (16 Punkte), Lawson (15), Fleischmann (14), Carter(13),  Ziegenhagen (8),  Seiferth (4), Wess (3), Richter (2), Mixich, Bradshaw

YouTube Preview Image

Game 3 – ROCKETS WIN 85:80

Nachdem die NINERS mit 2:0 in Front lagen und sich somit 3 Matchbälle sicherten, konterten die Rockets ihreseits mit einem Auswärtserfolg in der Chemnitz Arena und vermasselten so der Orange Army die mögliche Aufstiegsparty. Vor ausverkauftem Haus bot sich den Zuschauern eine extrem spannende Partie, bei der die Gäste am Ende einfach nervenstärker waren.

Punkteverteilung: Lawson (26 Punkte), Ziegenhagen (16), Carter (13), Bradshaw (10), Matthews (10), Fleischmann (3), Mixich (2), Seiferth, Richter

YouTube Preview Image

Game 2 – NINERS WIN 82:72

Zum Sensations-Auswärtssieg in Erfurt haben wir leider kein MiniMovie produziert. Man kann sich die gesamte Partie aber hier noch einmal anschauen: http://bit.ly/2puuCMj

Carter (15 Punkte), Fleischmann (15), Ziegenhagen (15), Richter (12), Matthews (11), Lawson (10), Seiferth (2), Bradshaw (2), Wess

Game 1 – NINERS WIN 74:63

Im ersten Aufeinandertreffen dachte man zu Beginn der Partie nicht, dass man dem Halbfinale beiwohnt. Unglaubliche Ballervluste auf Chemnitzer Seite konterten die Gäste mit einer unterirdischen Wurfquote aus dem Spiel heraus. Zur Halbzeit stand es demzufolge auch nur 29:26. Doch in Halbzeit zwei legten vor allem die NINERS einen Zahn zu und konnten sich am Ende überraschend souverän mit 11 Punkten Differenz durchsetzen.

Punkteverteilung: Carter (15 Punkte), Lawson (13), Ziegenhagen (13), Fleischmann (10), Matthews (10), Seiferth (6), Richter (6), Wess (1), Bradshaw

YouTube Preview Image

Schreib deinen Kommentar!

Denk daran: sei nett und höflich, weicht nicht vom Thema ab und bitte keinen Spam.

Wir unterstützen die Gravatar-Einbindung. Um dein eigenes Avatar-Bild anzuzeigen, registiere dich hier bei Gravatar.