Home » Alle Videos, Heimspiele, Top News

NINERS Chemnitz vs. Tigers Tübingen 85:72 | Ausgabe 157 – Standortbestimmung

23 Oktober 2019 1.030 views Kein Kommentar

Am 5. Spieltag der ProA geschah aus NINERS Sicht historisches, denn mit dem 114:70 Auswärtserfolg bei den Schalkern, markierten die Chemnitzer Jungs den höchsten Erfolg in der Ferne in ihrer Zweitligahistorie. Auch daheim gab es bisher nur einen höheren Sieg, datiert auf das Jahr 2006, als man mit 51 Punkten Vorsprung gegen Würzburg erfolgreich war. Nun stand am 6. Spieltag aber die erste wirkliche Standortbestimmung auf dem Plan, denn mit den Tigers aus Tübingen kam eine Mannschaft nach Sachsen, die ebenso wie die NINERS 4 ihrer ersten 5 Spiele gewinnen konnte und sich vor der Saison auf dem Trainerposten mit Doug Spradley verstärken konnte. Vor der Partie war eine Tendenz schwer absehbar, wobei die NINERS vielleicht als Heimmannschaft als kleiner Favorit in die Partie ging. Ivan Elliott fehlte der Orange Army weiterhin verletzungsbedingt. Doch am Ende konnten die Chemnitzer Jungs das dritte Spiel in Folge ohne Ivan gewinnen. Nach der Partie sprachen wir mit dem ICQ-Anchorman, Neuzugang Dominique Johnson und Jonas Richter. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Statistik:
NINERS Chemnitz vs. Tigers Tübingen 85:72 (25:19, 26:18, 20:22, 14:13), 2.957 Zuschauer
Carter (14 Punkte), Johnson (11), Wimberg (11), Ziegenhagen (11), Harris (10), Lodders (10), Richter (9), Matthews (6), Figge (3), Hoppe

Schreib deinen Kommentar!

Denk daran: sei nett und höflich, weicht nicht vom Thema ab und bitte keinen Spam.

Wir unterstützen die Gravatar-Einbindung. Um dein eigenes Avatar-Bild anzuzeigen, registiere dich hier bei Gravatar.